Das verflixte 7.Jahr / vom Wachsen und Gedeihen


Nun ist es das 7.Jahr, indem ich als Türöffnerin, Raumhalterin und Begleiterin im schamanischen Feld tätig bin.

Nach wie vor arbeite ich mit eher kleinen Gruppen weil ich es schätze den einzelnen Menschen wirklich wahrzunehmen.

Eine Begleitung in der schamanischen Arbeit ist manchmal intensiv. Es ist mir ein Anliegen, einen sicheren Rahmen zu bieten und meinen Teilnehmern gerecht zu werden. Und dies ist nunmal in allzu grossen Gruppen nicht möglich.

Wie Jeder andere und Alles andere wachse auch ich und meine Projekte. Zum Beispiel in der Klarheit und Achtsamkeit in der ich Räume kreiere. Auch die Möglichkeiten und Tools meiner Heilarbeit nehmen gemächlich zu.

Jedoch die Gruppengrösse für die Zeremonien - diese werden nicht wachsen. Wir bleiben klein und fein.

Deshalb ist es leider so, dass ich in diesem Jahr keine Anfragen von neuen Menschen mehr annehmen kann. Alle meine Zeremonien sind bis Ende Jahr ausgebucht.

Es werden neue Möglichkeiten im 2021 kommen. Wie immer informiere ich darüber über meinen Mailverteiler.

Neu gibt es dann eine 2-Jahresgruppe für erfahrene Heilarbeiter zum vertiefen und erweitern der schamanischen Qualitäten.

Und natürlich Zeremonien der Schatten und Lichtarbeit, um das Leben zu ehren und zu feiern.

Ich bedanke mich bei euch und beim Leben für die Möglichkeit, zu wachsen und zu gedeihen.